Blog

Endlich mit dem Rauchen aufhören

SCHRITT 1

Auch im Jahr 2020 rauchen in Deutschland noch etwa rund 28 Prozent der Bevölkerung. Deutschland liegt damit über dem weltweiten Durchschnitt der Raucher von ca. 20%. In Zahlen sind das etwa 1.7 Milliarden Menschen die weltweit rauchen. 

Die gesundheitlichen Folgen des Rauchens sind längst bekannt. Sowohl physische aber auch psychische Schäden können durch Rauchen entstehen. Husten, Lungenkrebs und Schlaganfälle sind nur einige wenige schlimme Folgen für Raucher. Durchschnittlich sterben in Deutschland 331 Menschen täglich an den Folgen des Rauchens.

Dem Rauchen ein Ende setzen

Mit dem Rauchen aufhören wollen immer mehr Menschen. Immer wieder gibt es neue Methoden die versuchen, die Raucher zum Nichtrauchern zu machen. Die Effektivität dieser Methoden unterscheidet sich stark. 

Auch ich stand vor über 10 Jahren an dem Punkt, an dem ich unbedingt mit dem Rauchen aufhören wollte. „Genug Geld ausgegeben und meinem Körper damit geschadet“, dachte ich mir.

Von diesem Zeitpunkt an begann meine intensive Beschäftigung mit dem Thema Rauchen und Rauchfrei werden. Ich habe vieles probiert, mal mehr und mal weniger erfolgreich. Doch eines war von diesem Zeitpunkt an für mich klar : Ich möchte nie mehr wieder eine Zigarette rauchen. Die Methoden die ich studiert und angewendet habe, die Kurse und Weiterbildungen die ich im Laufe der letzten Jahre absolviert habe, haben mich heute zu einem Experten im Thema Rauchfrei gemacht.

Tipps&Tricks

Eine Methode, welche mir nach kurzer Zeit den mit größten Erfolg gebracht hat, Rauchfrei zu werden, waren speziell von mir entwickelte Hypnosen. Die Hypnosen haben mir geholfen, dem Thema Rauchen ganz anders gegenüberzustehen und meine Denkweise gegenüber den Thema Rauchen grundlegend verändert.

Es gibt verschiedenste Methoden und Tipps dem Rauchen dauerhaft ein Ende zu setzen. Wichtig ist, diese Methoden in den Alltag einzubauen und einzubinden um nicht wieder in alte Muster und Gewohnheiten zu verfallen. 

Entzugserscheinungen welche nach Beendigung des Rauchens auftreten können gilt es in einem guten Maß zu halten und so immer weiter zu minimieren. Der Gedanke wieder rauchen zu müssen soll gar nicht mehr erst entstehen. Jede wichtige Veränderung beginnt im Kopf. So auch die Entscheidung mit dem Rauchen aufzuhören und die von mir entwickelten Rauchfrei-Zuhause Methode anzuwenden. Als Rauchfrei-Coach und stolzer Nichtraucher seit über 10 Jahren habe ich mir vorgenommen, so vielen Menschen auf deren Weg in ein rauchfreies und so gesünderes Leben zu begleiten und zu helfen. 

Mit der Rauchfrei-Zuhause Methode habe ich bereits hunderten Menschen dabei geholfen, dem Rauchen ein Ende zu setzen. Der Körper eines Menschen merkt bereits nach kürzester Zeit positive Veränderungen durch das Nichtrauchen. 

Die Werte von Puls und Blutdruck normalisieren sich. Alle Organe werden bereits nach wenigen Stunden besser mit Sauerstoff versorgt. Nach einigen Monaten macht sich eine Verbesserung der Lungenfunktion bemerkbar, und auch der Kreislauf verbessert sich. Weitere Veränderungen nach Beendigung des Rauchens sind der Rückgang von Hustenanfällen und Kurzatmigkeit, um hier nur einige wenige positive Veränderungen nach dem Rauchstopp zu nennen.

Waren diese Infos und Zusammenhänge neu für dich? Hat dir dieser Beitrag geholfen, noch stärker mit dem Rauchen aufhören zu wollen oder für immer rauchfrei zu bleiben? Schreibe es gerne in die Kommentare!

Source: blogs.onlineeducation.touro.edu

Leave your thought here

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.